Die Profis kosteten vor

Carsten Pfefferlein, Andreas Rohde und Sebastian Schulze waren im April bei derProduktverkostung und Bewertung des 
International Taste & Quality Institute (Internationales Geschmacks- und
Qualittätsinstitut) ITQI in Brüssel in der Köchejury aktiv. Insgesamt widmeten sich mehr
als 40 renommierte Küchenchefs aus über zehn Ländern der nach strengen Regeln laufenden
Bewertung. Täglich von 9 bis 17 Uhr hatte dabei jeder Koch etwa 30 Produktproben zu verkosten und sein Urteil dazu, einschließlich Veränderungshinweisen an die Industrie, abzugeben. Danach vergibt das ITQI dann den Superior Taste Award, eine einzigartige Auszeichnung für Lebensmittel, die auf diesen Blindverkostungen von Küchenchefs und Sommeliers, allesamt Meinungsführer und Geschmacksexperten, basiert.
Jährlich beruft das ITQI die Jury neu aus den 13 renommiertesten, kulienarischen Verbänden.